BV BB

Mitgliedschaft

Gebühren- und Beitragsordnung ab dem 1. Januar 2019
  Einmalige Aufnahmegebühr        
  11,90 Euro
 
Summe der positiven Einnahmen und Bezüge (wie Kindergeld, Arbeitslosen- und Krankengeld, Minijob) einschl. Progressionsvorbehalt.
     
Neu
   
Alt
 
 
über
unter
über
unter
unter
unter
unter
unter
unter
unter
unter
unter

150.000,00 Euro
150.000,00 Euro
110.000,00 Euro
110.000,00 Euro
100.000,00 Euro
  90.000,00 Euro
  75.000,00 Euro
  65.000,00 Euro
  50.000,00 Euro
  38.000,00 Euro
  25.000,00 Euro
  17.500,00 Euro

297,50 Euro
279,85 Euro
entfällt
249,90 Euro
entfällt
202,30 Euro
184,45 Euro
160,65 Euro
142,80 Euro
124,95 Euro
  95,20 Euro
  71,40 Euro
   

--------- Euro
--------- Euro
261,80 Euro
232,05 Euro
196,35 Euro
184,45 Euro
166,60 Euro
148,75 Euro
130,90 Euro
113,05 Euro
  89,25 Euro
  65,45 Euro

 

Alle Gebühren verstehen sich einschl. gesetzlicher USt in Höhe von 19%.

Die Beiträge sind für ein volles Kalenderjahr bei Aufnahme in den Verein oder bei längerer Mitgliedschaft gemäß Satzung zu entrichten.

Die Höhe der Beiträge kann jährlich durch den Vorstand neu beschlossen werden. Änderungen werden den Beratungsstellen so rechtzeitig mitgeteilt, dass diese die passiven Mitglieder vor dem 30.09. des Jahres über die Änderungen informieren können. Bei nicht rechtzeitiger Bekanntgabe der Änderungen haben die passiven Mitglieder das Recht auf fristlose Kündigung, soweit sie von der Änderung betroffen sind.

Diese Beitragsordnung ist Bestandteil der Satzung.

 

 

Diese Unterlagen benötigen wir für Ihre Einkommensteuererklärung

 

Hinweis: Bei Abgabe der gemeinsamen Einkommensteuererklärung
ist die Unterschrift beider Ehegatten erforderlich.

Einkünfte

    - Lohnsteuerkarten/elektr. Lohnsteuerbescheinigung
    
- Nachweis über Zeiten der Nichtbeschäftigung, z.B. durch Bescheinigung über
         
- Arbeitslosengeld / Arbeitslosenhilfe
         
- Krankengeld / Mutterschaftsgeld / Hartz IV
    
- bei Rentenbezug
         
- bei erstmaligem Bezug den Rentenbescheid
         
- ansonsten Rentenanpassungsmitteilung
    
- Bescheinigung über vermögenswirksame Leistungen (Anlage VL)

Immobilien

    - selbstgenutzt oder vermietet (z.B. Kaufvertrag, Baurechnungen           Zinsenbescheinigungen

Einkünfte aus Kapitalvermögen

    - Steuerbescheinigung, bei einbehaltener Zinsabschlagsteuer
         (auch bei vorzeitig gekündigter Lebensversicherung)

Private Veräußerungsgeschäfte

    - z.B. Verkauf von Aktien / Grundstücken etc.

Sonderausgaben

    - Versicherungsbeiträge (Kranken-, Lebens-, Haftpflicht-, Kfz- und
         private Pflegeversicherung) sowie Unfallversicherung
    - Riester-Rente und Rürup-Rente
    - Steuerberatungskosten (z.B. Mitgliedsbeitrag)
    - Spenden
    - Ausbildungskosten
    - Haushaltsnahe Beschäftigung z.B. Gärtner, Maler, Fensterputzer
    - Reparaturen: z. B. Heizung, Waschmaschine, Computer, Schornsteinfeger usw.

Kinder

    - Ausbildungs- / Lehrverträge
    - Eigene Einkünfte von Kindern über 18 Jahren
         (z.B. Lohnsteuerkarte, BaFöG)
    - Festsetzung des Unterhaltstitels

Werbungskosten

(Belege und Nachweise über...)
    - Berufsverbände
    - Reisekosten / Fortbildungskosten
         Arbeitgeberbestätigung
              - über durchgeführte Dienstreisen (auch Kraftfahrer)
              - über durchgeführte Einsatzwechseltätigkeiten
    - Arbeitsmittel (z.B. Computer, Werkzeug, Berufskleidung, Fachliteratur)
    - doppelte Haushaltsführung (Miete, Mietnebenkosten, notwendiger Hausrat)

Außergewöhnliche Belastungen

(Belege und Nachweise über...)
    - Krankheitskosten (z.B. Medikamente, Zahnarzt, Brille, Krankenhausaufenhalt
         Praxisgebühr etc. )
    - Scheidungskosten / Beerdigungskosten
    - Kosten für eine Kur / einen Heilpraktiker
    - Kosten für eine Haushaltshilfe
    - Nachweis über Behinderung (Behindertenausweis, Bescheinigung vom
         Versorgungsamt, Rentenbescheid über Unfallrente)
    - Unterhaltsleistungen an Angehörige und deren eigene Einkünfte
         (z.B. Unterhalt an Wehrpflichtige und Zivildienstleistende)

Sonstiges

    - Steuerbescheid des Vorjahres
    - Mitteilung über neue Steuernummer
    - Bei Änderung des Familienstandes: (Geburts-, Heirats-, Sterbeurkunde)
    - Bankverbindung
    - Antrag auf Wohnungsbauprämie
    - Bei Kinderbetreuung: Nachweise und Rechnungen

       Checkliste für Ihre Unterlagen (PDF-Datei)  

 

zum Seitenanfang...

© 2005 BVBB e.V. info@bvbb.de | Impressum | Rechtliche Hinweise | Internes